Die SV im November 2018

Die Schülervertretung hat im November wieder einges an Arbeit leisten müssen. So stand unter anderem die Schulkonferenz an, auf der wichtige Entscheidungen für die Schule getroffen werden. Welche Entscheidungen dies sind, erfahrt ihr im folgenden Artikel.

Schulkonferenz am 15.11.2018

Die Schülervertretung stellte vier Anträge an die Schulkonferenz. Darunter drei, die die Einrichtung von Arbeitsgruppen vorsehene, in denen Schüler*innen, Lehrer*innen und Eltern gemeinsam Lösungen zur Verminderung von Fahrraddiebstählen, zur Einführung von WiPo ab Klasse 8 und eines englischen Bili-Profils erarbeiten sollen. Ein weiterer Antrag zielte auf die Änderung der Hausordnung ab, um das absolute Handyverbot zu beenden und das Handynutzungskonzept der SV einzuführen. Die Arbeitsgruppen sollen unter der Federführung der SV im neuen Jahr ihre Arbeit aufnhemen. Das Ende des absoluten Handyverbots dagegen ist noch nicht erreicht; die Schulleitung meldete Bedenken bezüglich der Rechtmäßigkeit dieses Konzeptes an.

Aussagen des Stellvertretenden Schulleiters Herrn Troche am 16.11.2018

Am Tage nach der Schulkonferenz, auf der die Schülervertreter in weißen Oberteilen erschienen waren, um Geschlossenheit zu demonstrieren, tätigte Herr Troche Aussagen, die Verwerfungen zwischen SV und Schulleitung auslösten, mittlerweile (Stand 10.12.2018) jedoch wieder geklärt sind. Herr Troche gab den Schülersprechern zu verstehen, dass er sich bei dem einheitlichen Auftreten der SV in weißen Oberteilen an die NSDAP erinnert fühlte. Zwei Wochen nach dem Vorfall kam Herr Troche auf die SV zu und bat um Entschuldigung. Er habe die SV nicht mit der NSDAP vergleichen wollen, stellte aber fest, dass seine Aussagen Spielraum für andere Interpretationen lassen. Deshalb liege der Fehler bei ihm. Die SV nahm diese Entschuldigung an und ist im Begriff zur Zusammenarbeit mit der Schulleitung zurückzukehren.

Klassensprecherversammlung am 28.11.2018

Am 28. November fand eine Klassensprecherversammlung statt. Thema waren die Schulkonferenz, die Aussagen Herrn Troches und zwei Anträge der SV zur Änderung des Statuts der Schülervertretung bezüglich der Regeln zur Wahl der Leitung der USV. Beide Anträge wurden mehrheitlich angenommen. Ebenfalls wurden Wünsche an die SV weitergetragen, mit der sich die SV nun beschäftigen wird. Über die Klassensprecherversammlung sollten die Klassensprecher in den Klassen bereits informiert haben.

Spendenaufruf an die Eltern

Im November hat die SV einen Spendenaufruf an die Eltern gestartet, aufgrund der schwierigen finanziellen Situation, in der sich die SV seit dem Diebstahl der SV-Kasse im Sommer befand. Wir bedanken uns sehr herzlich für alle Spenden, die wir erhalten haben. Traditionelle Veranstaltungen, wie die Weihnachtsmannaktion und die Schülerschule, wurden nur dadurch wieder möglich.

 

 

Kontakt zur SV

Sitzung der SV: Dienstag, 13:50 Uhr im SV-Büro

Sitzung der USV: Mittwoch, 13:50 Uhr im SV-Büro

E-Mail: sv.stormarnschule@isurfstormarn.de

Instagram & Snapchat: SV Stormarnschule

Schreibe einen Kommentar