Die neue Cafeteria

Die Cafeteria – Ständig im Wandel, neue Angebote, neue Ideen: Das ist das Konzept von Dietmar Pies, dem Kopf der „Speisekammer“.

Die „Speisekammer“, das ist der Caterer der Stormarnschule, der uns seit Beginn des zweiten Halbjahres mit Donuts, belegten Brötchen, Mittagessen und vielem mehr versorgt. Die Auswahl ist groß, für jeden ist etwas dabei. Noch dazu wird diese ständig variiert, denn Herr Pies legt Wert auf neue Ideen und Abwechslung.
Aber gefällt den Schülern das Sortiment? Auf die Frage hin, was denn gut ankäme, konnte Herr Pies mehrere Dinge aufzählen, wie die Donuts oder die Paninis, belegte Baguettes, was zeigt, dass der Großteil der Schüler sehr zufrieden ist. Was die Schüler allerdings bemängeln, sind die Getränke oder eher die Verpackung der Getränke; Glasflaschen mit nicht wieder verschließbaren Kronkorken sind nicht sehr praktisch zu handhaben. Doch auch das hat den einfachen Grund, dass viele Eltern gegen Plastikflaschen waren, da sich bei solchen der Verpackungsmüll nun einmal nicht vermeiden lässt.
Gefragt wurde Herr Pies auch, wer denn die Preise mache. Darauf antwortete er schlicht und einfach „Ich“. Genauso kümmert er sich um das Mittagessen, welches, laut Website, frei von jeglichen Geschmacksverstärkern und anderen chemischen Zusatzstoffen gekocht wird. Das schmeckt den Schülern, und so ist die Cafeteria auch weiterhin beliebter Treffpunkt und Kantine zugleich.

Ein Artikel von Emma Blomberg

Schreibe einen Kommentar